Die Jahreszeitenküche der Herdprofis ist das
kulinarische Highlight für jeden Feinschmecker.
Hocharomatisch und mediterran
welche die moderne Leichtigkeit einfängt.

Im Frühling jung und knackig,
das erste Gemüse wie Kohlrabi, Radieschen, Fenchel und rote Bete zu Fisch und Meeresfrüchten gehören zu unseren Favoriten auf der Speisekarte.

Von April bis Juni heißt es
„Wenn der Spargel schießen tut,
macht er es nicht aus Übermut,
denn er weiß jetzt geht’s ins Töpfchen,
schließlich hat ein Spargel Köpfchen“
Begleiten lässt sich der feldfrische Stangenspargel
gerne von zartem Fleisch oder Fisch
mit jungen, französischen Spitzmorcheln
in Cognacrahm oder klassisch
mit luftgetrocknetem Knochenschinken.

Innovative und kreative Ideen
bestimmen das österliche Angebot u.a. mit Salzwiesen-Lammrücken unter einer Kräuterkruste, Madeirajus und Kartoffel-Bärlauch-Püree mit blauen Chips.

Warme Sonnenstrahlen machen Lust auf
Pot-au-feu aus dem Meer im Safransud
mit Pernod abgeschmeckt.

Willkommen auf der Gartenterrasse
am plätschernden Brunnen,
wo sich z.B. sonnengereifte Erdbeeren
und ausgefallene Eiskreationen wie
Limonen-Basilikum- oder Rosenblüten-Sorbet
zu einem Date verabredet haben.

Pilze in allen Variationen, Foie gras und Kürbis
treffen auf Bauernhofente, Fasan und Wild.

Eine traditionelle, berühmte Kreation,
aber mittlerweile auch ein Klassiker des Hauses
ist die entbeinte Bauernhofente an Backpflaumensauce, begleitet von burgundergedämpftem Johannisbeer-Rotkraut und geschmolzenem Kartoffelkloß.

Die mit Gänseleberparfait gefüllte Fasanenbrust
im Reigen von glacierten Weintrauben,
gerösteten Brot- und Speckstreifen
an Champagnerkraut im römischen Pastetchen
und Selleriekartoffelmus,
lädt zu einer verführerischen Aromenreise ein.

„Der Waidmann auf das Wildbret harrt
– bequemer ist es á la carte„
Unter diesem Motto werden ab Mitte Oktober
Wildgerichte serviert.

Ein Genusserlebnis in der kalten Jahreszeit
ist unser westfälischer Grünkohl
zubereitet mit Gänseschmalz und Haferflocken serviert mit einer milden Kohlwurst, Kasseler, geräuchertes Mettendchen und knusprige Bratkartoffeln, Zwiebelwürfelchen und Senf.

Genießen Sie im stimmungsvollen Ambiente
in weihnachtlicher Atmosphäre
bei uns Feinstes aus unserer Schlossküche.

Duftende Kaffee-Spezialitäten und
hausgebackener Kuchen oder Törtchen
frisch aus dem Ofen machen einfach gute Laune.

Eine so exquisite Küche,
wie sie heute den Gästen geboten wird,
davon konnten die Damen und Herren bei Hofe
freilich nur träumen.

Das Leben ist schön, wir freuen uns auf Sie.

Kulinarische Zeitreise im Jagdschloss Freudenthal, Bad Iburg
Kulinarische Zeitreise Kulinarische Zeitreise - Klicken Sie für eine vergrösserte Ansicht Kulinarische Zeitreise - Klicken Sie für eine vergrösserte Ansicht Kulinarische Zeitreise - Klicken Sie für eine vergrösserte Ansicht Kulinarische Zeitreise - Klicken Sie für eine vergrösserte Ansicht Kulinarische Zeitreise - Klicken Sie für eine vergrösserte Ansicht
JAGDSCHLOSS FREUDENTHAL.Ernst-August Tüchter.Philipp-Sigismund-Allee 2.49186 Bad Iburg.05403/ 794340.eat@jagdschloss-freudenthal.de
STARTSEITE     KONTAKT     IMPRESSUM